Die schönsten Plätze am Walchensee-entdecke die bayrische Karibik

Der Walchensee im bayrischen Voralpenland bietet ein traumhaftes Ausflugsziel. Hier entdeckt ihr einige der schönsten Plätze am See.

Die bayrische Karibik, so wird der Walchensee liebevoll genannt, ist nicht nur der Startpunkt für traumhafte Bergtouren sondern bietet auch ein wunderschönes Ausflugsziel wenn man einfach mal einen gemütlichen Tag in einer einmaligen Kulisse verbringen möchte.

Auch Michael „Bully“ Herbig erkannte die Schönheit dieses Ortes und so wurden einige Szenen aus seinem bekannten Film „Wickie und die starken Männer“ am Walchensee gedreht. Interessierte können sich im Ort noch heute das kleine Dörfchen Flake anschauen.

***

Einige Daten:

Der Walchensee ist einer der tiefsten und zugleich mit 16,40 km² auch einer der größten Alpenseen Deutschlands. Der See liegt auf 801 m Meereshöhe 75 km südlich von München inmitten der Bayerischen Voralpen. 

Mittlere Tiefe: 81 m

Maximale Tiefe: 190 m

Umfang: 27 km
(Quelle: Wikipedia)
***
Meinen virtuellen Rundgang möchte ich, von Kochel am See kommend, im Norden des Sees beginnen. Der bekannte und kostenfreie Parkplatz in den Serpentinen der Kesselbergstraße ist Ausgangspunkt für die traumhaften Bergtouren auf den Herzogstand (Link zum Erlebnisbericht) und den Jochberg (Link zum Erlebnisbericht).

Um diese Ausblicke genießen zu dürfen sollte man gut zwei Stunden für den knackigen Aufstieg auf den Jochberg einplanen. Wie ihr seht lohnen sich die Mühen.

Frühes kommen lohnt sich! Der Parkplatz an der Kesselbergstraße ist immer recht schnell gefüllt und besonders am Wochenende werden die Serpentinen zur Nervenprobe und Spätaufsteher verzweifeln oft an der Parkplatzsuche.

Der Parkplatz soll heute auch Ausgangspunkt der virtuellen Wanderung um den See sein.

Für einige Höhenmeter geht es hinunter in das Dörfchen Urfeld und am Walchenseemuseum biegen wir links in die namenlose Straße ab. Bereits nach wenigen Metern beendet die Vollsperrscheibe den Krawall der Straße und man wandert auf dem geteerten Weg gemütlich am Ufer entlang. Nach gut 20 Minuten erreicht man schon den ersten Fotospot:

Beeindruckend ziehen sich die schroffen Felskanten ins Wasser hinein und bilden einen tollen Vordergrund. Besonders im Sommer ist dieses Plätzchen bei Badegästen sehr beliebt.

Ich folge dem Weg weiter im Uhrzeigersinn in Richtung Sachenbach bis ich schließlich an der Waldschänke Niedernach ankomme. Wer möchte kann sich hier eine kleine Pause gönnen und sich mit allerlei Leckereien verwöhnen lassen.

Eine Einkehr lohnt sich, auf den kommenden Kilometern gibt es keine Möglichkeit sich zu stärken und auch mit der Ruhe ist es etwas vorbei. Am Ostufer des Sees verläuft die Mautstraße in Richtung Jachenau und einen direkten Wanderweg habe ich am Ufer noch nicht entdeckt. Aber hin und wieder bietet sich die Möglichkeit direkt am Wasser zu spazieren.

Trotz der Straße ist diese Seite des Sees für mich die schönste und wildere. Gerade für Fotografen bieten sich hier tolle Motive und Vordergründe.

Bezahlt man die 4€ Mautgebühr findet der Fahrer hier jede Menge Parkmöglichkeiten und es sind genügend Bänke für ein Picknick oder ein Päuschen vorhanden.

An der Südseite des Sees geht es für mich nun weiter in Richtung Einsiedl.

In Einsiedl angekommen finden Campingfreunde die Möglichkeit auf dem Nachtparkplatz einen Stellplatz zu finden.  Das Übernachten auf den zahlreichen Parkplätzen an der Mautstraße ist leider nicht gestattet.

Wer möchte kann nun den kleinen Wanderpfad in Richtung des Dörfchens nehmen. Idyllisch geht es am Ufer entlang und der Fotofreund findet, mit etwas Glück, auch tierische Motive.

Auf diesem kleinen Abschnitt zeigt sich der See (aus meiner Sicht) von seiner schönsten Seite und der Blick auf den Herzogstand und den Jochberg ist einfach nur zum verlieben:

Irgendwann erreiche ich den Ort Walchensee.

Hier schlägt das touristische Herz des Sees. Zahlreiche Wirtshäuser laden zum verweilen ein und auch die Herzogstandbahn hat hier ihre Talstation. Ach und Flake gibt es ja auch noch. 😉

Am Parkplatz der Bergbahn beginnt dazu noch eine der schönsten Touren im bayrischen Voralpenland: Die Wanderung hinauf zum Heimgarten, welche über den Gratweg hinüber zum Herzogstand führt (Link zum Erlebnisbericht).

Wenn man das Örtchen hinter sich gelassen hat beginnt der nervige Teil der Seewanderung. Zwar hat man nach wie vor traumhaft schöne Aussichten über den See aber diese werden vom Krawall der vorbeifahrenden Autos beschallt. Der restliche Weg verläuft nämlich direkt an der B11…

Genau das ist auch der Grund warum ich die Wanderung noch nicht komplett abgeschlossen habe. Kommendes Jahr werde ich mich wohl einfach auf das Bike schwingen und die Tour mit´m Radl vervollständigen.

Waren das schon alle tollen Spots am Walchensee? Noch lang nicht!!!

***

Anzeige

Meine schönsten Bilder als Leinwannd, Alu-Dibond, Acryl-Glas uvm. für deine eignen vier Wände. Hole dir die schönsten Alpenpanoramen nach Hause.

Pictrs-Bergpixel

Bei meinem Partner Pictrs.com kannst du dir die Bilder ganz bequem nach Hause bestellen oder einfach in der gewünschten Größe downloaden.

Link zum Shop bei Pictrs.com

***

Etwas abseits vom See finden sich noch tolle Wasserfälle die man unbedingt besuchen sollte:

Wie ihr seht, es gibt jede Menge zu entdecken und zu erkunden. Auch ich werde mich in den kommenden Wochen wieder auf den Weg in meine geliebte bayrische Karibik machen und weitere schöne Plätzchen entdecken. Ideen gibt es noch genügend…

***

Ich hoffe ich habe euch etwas Lust auf dieses malerische Fleckchen Erde machen können und ihr macht euch selbst mal auf den Weg den Walchensee zu erkunden. Es wird sich garantiert lohnen und ich wünsche euch viel Spaß dabei.

Selbstverständlich wird dieser Bericht nach jedem neuen gelungenen Foto wieder ergänzt, es lohnt sich also wieder mal reinzuschauen.

Viele Grüße und bis hoffentlich bald, Maik

***

Verpasse keinen neuen Bericht und folge uns auf:

Facebook , Youtube oder Instagram

***

Anzeige*

Dir hat der Beitrag gefallen und du möchtest uns unterstützen? Dann tätige einfach deine Amazonbestellung über den nachfolgenden Banner:

Anmerkung*

Für jeden getätigten Einkauf bekommen wir eine geringe Provision, dies kostet dich keinen Cent mehr und du hilfst uns bei der Kostendeckung des Blogs.

***

Finde die passende Unterkunft in der Region bei Booking.com*



Booking.com