Leichte Wanderung auf den Pöhlberg (832m) im Erzgebirge

Die leichte Wanderung auf den Pöhlberg, bei Annaberg-Buchholz, im Erzgebirge ist genau die richtige Wahl wenn man einen schönen Tag in der Natur verbringen möchte.

Der Pöhlberg erhebt sich über der großen Kreisstadt Annaberg-Buchholz und ist, nicht zuletzt wegen seiner fantastischen Aussicht, ein beliebtes Ausflugsziel im Erzgebirge. Egal ob Naturliebhaber oder Sportler, der Berg ist bei jedermann beliebt und bietet allerlei Entdeckenswertes.

Tourdaten:

Ausgangspunkt: 09456 Annaberg-Buchholz – Ernst Roch-Straße (Google Maps)

Parkplatz: Es gibt mehrere Parkplätze auf der Straße. Wir parken heute direkt an der Kreuzung, dort darf man mit Parkscheibe 3 Stunden kostenfrei parken.

Höhenmeter im Aufstieg: ca. 200 m

Höhenmeter im Abstieg: ca. 200 m

Strecke: ca. 6,5 km

Dauer: ca. 1,5 Std

Rundtour: ja

Einkehrmöglichkeiten während der Tour: Berghotel Pöhlberg , Kiosk im Tiergehege Annaberg

Die passende Wanderkarte*

Die Wanderung auf den Pöhlberg

Unsere Wanderung auf den markanten Berg im Erzgebirge beginnt am genannten Parkplatz und führt uns, sanft ansteigend, durch den herbstlichen Wald. Der Weg ist von bunten Blättern übersäht und wir können die umliegende Natur in vollen Zügen genießen während wir in Richtung:

Hier angekommen, halten wir uns links und es geht eben weiter.

Irgendwann verlassen wir den Wald und haben eine fantastische Aussicht auf den Erzgebirgskamm.

Selbstverständlich genießen wir diesen Blick in vollen Zügen, bevor wir uns auf den weiteren Weg machen. Bereits wenige Minuten später haben wir den Pöhlberg einmal umrundet und treffen auf den großen Parkplatz und die sogenannten Butterfässer. Die riesigen Basaltsäulen ragen beeindruckend in die Höhe.

Hier lohnt es sich nochmal ein kleines Päuschen einzulegen und dabei alles zu erkunden.

Nun wird es kurz anstrengend. Nachdem wir wieder auf unserem Weg sind, zieht dieser für wenige Minuten etwas an und führt uns etwas steiler den Berg hinauf bis wir auf der geteerten Straße ankommen und zum markanten Aussichtsturm des Berghotels wandern.

Bei dem tollen Wetter lassen wir uns natürlich im Biergarten nieder und genießen bei einem kühlen Hopfengetränk den Blick ins Erzgebirge.

***

Lesens- und Sehenswertes bei Amazon*

Erzgebirge: Vom Müglitztal zum Elstergebirge. 50 Touren mit GPS-Tracks (Rother Wanderführer)

Erzgebirge: Mit Elstergebirge. 50 ausgewählte Tageswanderungen zwischen Bad Brambach und Geising sowie zwischen Auerbach und der Tschechischen Republik (Rother Wanderführer)

Bergpixel Wandkalender. Kalender Rund um das Thema Berge

Erzgebirge: Reiseführer für Ihren Aktiv-Urlaub, kompakte Reiseinfos, ausgewählte Rad- und Wandertouren, inkl. detaillierter Karten im idealen Maßstab (Reiseführer)

Kammweg Erzgebirge – Vogtland: Leporello Wanderkarte mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps

***

Der Abstieg über die alte Bobbahn

Auch die schönste Gipfelzeit geht einmal vorbei. Für den Abstieg nutzen wir den Weg über die alte Bobbahn.

Für uns geht es jetzt zwischen den Resten der Bobbahn, welche 1915 erbaut wurde, wieder zurück in Richtung Annaberg-Buchholz. Auf diesem Wege sollte man an feuchten Tagen etwas achtsam sein, das Laub auf dem Boden kann leicht zu einer ungewollten Rutschpartie führen. Es ist leicht sich hier ablenken zu lassen. Die Überreste der Steilkurven sind beeindruckend und man bekommt ein faszinierendes Bild der tollkühnen Helden von damals.

Als wir den ehemaligen Eiskanal verlassen, treffen wir wieder auf den Aufstiegsweg. Wer jetzt noch Lust hat, kann noch dem Tiergehege am Pöhlberg einen Besuch abstatten und den Rehen und Co Hallo sagen.

Das Video zur Wanderung auf den Pöhlberg 

Gefilmt wurde das Video mit der GoPro Hero 7 Black* und der Videoschnitt erfolgte mit Magix Video Deluxe 2019*

Wenn dir das Video gefallen hat, hinterlasse uns doch einfach den Daumen nach oben oder abonniere unseren Youtubekanal. Dann wirst du automatisch über das nächste Video benachrichtigt.

***

Anzeige*

***

Die Wanderung (inkl. GPS-Track) bei Komoot:

Ich hoffe dir hat unser Ausflug auf den Pöhlberg gefallen und du hast Lust bekommen ihn selbst zu erkunden. Wenn ja, erzähle mir doch von deinen Erfahrungen und hinterlasse mir einen Kommentar.

Also, bis zum nächsten Mal und Glück auf, Maik

***

Dir hat dieser Beitrag gefallen und du möchtest mich dabei unterstützen die Kosten des Blogs zu decken? Dann tätige doch einfach deine nächste Amazonbestellung über den nachfolgenden Link:

Die mit * gekennzeichneten Produkt-Verlinkungen auf dieser Seite sind Affiliate-Links, für die Bergpixel.de eine geringe Provision erhält, falls Du über den Link einen Einkauf tätigst. Dies kostet dich keinen Cent mehr und hilft mir bei der Kostendeckung dieses Blogs.

***

Verpasse keinen neuen Bericht und folge mir auf:

Facebook oder Instagram

Das könnte dich interessieren: