Feuer, Fels & Eis – Winter in der Partnachklamm – Garmisch Partenkirchen

Die Partnachklamm bei Garmisch Partenkirchen bietet im Winter ein besonderes Naturschauspiel, eine Welt aus Feuer, Fels & Eis.

Die romantische Partnachklamm ist nicht nur im Sommer ein beeindruckendes Wanderziel-besonders im Winter verzaubert sie den Besucher und entführt ihn in eine ganz besondere Winterlandschaft.

Soooooo lang schon wollte ich dieses Naturschauspiel in der Partnachklamm mit meinen eigenen Augen sehen, heute bietet sich endlich die Möglichkeit dazu.

Kalt war es im Januar 2017 und endlich gab es mal wieder einen richtigen Winter, die durchschnittliche Temperatur lag in Bayern bei -2,3 Grad Celsius. Genau die richtigen Voraussetzungen für gefrorene Bäche und Wasserfälle. Nach einem frostigen Morgen am Kochelsee, die Bilder findet ihr in meiner Galerie „Deutschlands Landschaften„, zieht es mich noch zu einer kleinen Fototour in die winterliche Partnachklamm. Für 2,50€ kann ich mein Auto für 12 Stunden auf dem Parkplatz am Skistadion zurücklassen und mein Weg führt an der Olympiaschanze vorbei und auf der kleinen Straße aus Garmisch Partenkirchen hinaus. Nach gut 30 Minuten erreiche ich die Eingangshütte. Nachdem ich 4€ Eintritt gezahlt habe gelange ich…

Man kann sich kaum sattsehen und die riesigen Eiswände bieten einzigartige Motive.

Der Eindruck täuscht, allein ist man hier nicht. Oft muss ich minutenlang warten bis ich die Möglichkeit habe ein menschenleeres Foto zu schießen.

***

Anzeige

Unser #bergverliebt Motiv bei Spreadshirt.

Egal ob als sytischer Hoodie, bequemes T-Shirt oder als Cap. Entdecke die Möglichkeit dir das Motiv auf deine Lieblingsklamotte drucken zu lassen.

***

Am Ende der Klamm öffnet sich das Tal ein wenig und die Sonne bringt die hohen Felswände zum glühen.

Am Ausgang der Klamm wartet schönstes Winterwetter auf mich und ich wandere noch einige Meter ins Reintal hinein.

Wer jetzt gern noch weiterwandern möchte dem empfehle ich die Wanderung hinauf zum Eckbauer. Diese leichte Tour bin ich bereits im Sommer gegangen und kann sie nur empfehlen. Mehr darüber erfahrt ihr in meinem Bericht „Wanderung Garmisch Partenkirchen-Partnachklamm-Eckbauer

Für mich geht es heute wieder durch die Klamm zurück. Inzwischen scheinen wohl mehrere Reisebuse angekommen zu sein und in der Klamm herrscht reges Gedränge, aber hier und da habe ich noch die Chance einige Fotos zu schießen.

***

Mein Fazit:

Die Partnachklamm ist im Winter ein mehr als lohnenswertes Ziel. Man wird in eine einzigartige Welt aus Eis und Fels entführt, welche einen zum staunen bringt. Es lohnt sich früh da zu sein denn gegen Nachmittag wird es meist voll und man wird mehr geschoben und zum stehenbleiben bieten sich kaum Möglichkeiten.

***

Ich hoffe ihr habt Lust bekommen die Klamm selbst einmal zu besuchen?! Ich wünsche euch viel Spaß und hoffe ihr könnt euren Ausflug so richtig genießen.

Viele Grüße und bis bald, Maik

***

Verpasse keinen neuen Bericht und folge uns auf:

Facebook , Youtube oder Instagram

***

Anzeige*

Dir hat der Beitrag gefallen und du möchtest uns unterstützen? Dann tätige einfach deine Amazonbestellung über den nachfolgenden Banner:

Anmerkung*

Für jeden getätigten Einkauf bekommen wir eine geringe Provision, dies kostet dich keinen Cent mehr und du hilfst uns bei der Kostendeckung des Blogs.

***

Finde die passende Unterkunft in der Region bei Booking.com*



Booking.com