Skilanglaufkurs in den Ammergauer Alpen

Unser Skilanglaufkurs in den Alpen führt uns, auf den Spuren von König Ludwig, durch das Graswangtal in den Ammergauer Alpen.

Guten Morgen ihr Lieben, heute ist es endlich soweit und es wartet der erste offizielle Tag des Winter-Flow-Feeling 2019 von Best of Winter auf uns. Für heute steht ein Skilanglaufkurs auf dem Programm und wir sind schon sehr gespannt was uns erwartet.

Unser Tag beginnt mit einem reichhaltigen Frühstück im Parkhotel Sonnenhof in Oberammergau. Das Buffet bietet alles was das hungrige Herz des Wintersportlers wünscht und wir stehen bald gut gesättigt um 09:30 Uhr vor dem Eingang des Hotels. Arvis, uns heutiger Langlauftrainer, vom Naturpark Ammergauer Alpen holt uns pünktlich ab und nach einem herzigen Hallo und einer kleinen Vorstellungsrunde, geht es für uns in die Sport-Zentrale Papistock, wo wir bereits erwartet werden.

Fachmännisch werden wir nach unserer Schuhgröße, Körpergewicht und Körpergröße gefragt und mit dem passenden Material ausgestattet.

Die ersten Übungen auf Langlaufski

Am Anfang geht es für uns noch einige Meter zu Fuß zurück in Richtung Hotel, aber nur um da die Schuhe zu wechseln. Der Loipeneinstieg befindet sich direkt an unserem Hotel und schon wenige Augenblicke später erklärt uns Arvis die Bindung und wie man in diese einsteigt. Desweiteren erhalten wir viele Infos über unsere Ski und den Skilanglaufsport. Neugierig hören wir zu aber es juckt schon in den Füßen und eigentlich wollen wir das Gehörte direkt ausprobieren und in die Bindung schlüpfen.

… wie es ist, auf den rutschigen Brettern zu stehen. Im ersten Augenblick ist es nicht ganz so einfach das Gleichgewicht zu behalten aber der erfahrene Langlaufsportler verspricht uns, dass wir es binnen einer Stunde erlernen können. Wir beginnen direkt und bekommen die erste Übung gezeigt. Mit einem Fuß in der Loipe stehend stoßen wir uns mit dem zweiten Fuß ab und versuchen das erste Mal einige Zentimeter zu gleiten. Zugegeben, es ist bestimmt lustig anzuschauen, aber wir sind stolz auf uns und es klappt auch schon ganz gut.

In die Ammer ist übrigens niemand gefallen. 😉 Wenig später stehen wir bereits auf zwei Skiern in der Loipe und versuchen mit langen Schritten die Ski zum Gleiten zu bringen. Inzwischen fühlen wir uns schon sicherer und wir kommen gut ins Rutschen. Scheinbar so gut, dass wir direkt losfahren und uns auf den Weg in Richtung Graswangtal machen.

Für uns ist es eine Ewigkeit her, dass wir auf Skiern standen aber nachdem wir den ersten Dreh raus haben, macht es uns direkt einen riesen Spaß und wir nehmen die Tipps von unserem Guide an und versuchen diese umzusetzen. Bis wir auf unser erstes „großes“ Hindernis stoßen. Auf der Geraden machen wir uns schon echt gut aber vor uns fällt die Loipe steil nach unten ab (gut, im Nachhinein waren es nur ca. 2 Meter Höhenunterschied aber für den Moment war das echt ein Berg. ;-)) Arvis beruhigt uns und wir sollen einfach ein wenig in die Hocke gehen und die Ski laufen lassen. Unsere Aufregung wandelt sich in pure Freude als wir Fahrt aufnehmen und den Hügel hinunterrauschen. Unten angekommen steht uns das Grinsen im Gesicht und wir gleiten weiter in das Graswangtal hinein.

Arvis hat uns nicht zu viel versprochen. Unsere Bewegungen werden gleichmäßiger und auch die Gleitlänge wird immer weiter. An einer Schleife machen wir Halt und bekommen weitere Übungen gezeigt. Bislang haben wir viel Kraft in den Armen gebraucht, also legen wir die Stöcke bei Seite und unsere Skilehrer zeigt uns, wie wir nur mit den Beinen arbeiten. Erst geht es mit kurzen Schritten voran und später mit sanften langen Schritten, bei denen wir gut ins Gleiten gelangen. Auch das Zusammenspiel zwischen Arm und Bein wird uns gezeigt, rechter Fuß-linker Arm, linker Fuß-rechter Arm.

Inzwischen ist es Mittag geworden und uns knurrt bereits der Magen. Unsere Einkehr ist nicht weit entfernt und wir machen uns auf zur Ettaler Mühle. Aber vorher gilt es noch einmal abzufahren. Die erste Abfahrt haben wir in der Loipe gemeistert aber nun wartet der sogenannte Schneepflug oder Pizza auf uns. Dafür stellt man die Ski mit den Spitzen etwas zusammen und bremst somit die Fahrt ab.

Was für eine Gaudi!!! Jetzt steht einem Mittagessen nichts mehr im Wege und in der Ettaler Mühle warten allerlei einheimische Schmankerl und Leckereien auf uns.

***

Anzeige

Unser #bergverliebt Motiv bei Spreadshirt.

Egal ob als sytischer Hoodie, bequemes T-Shirt oder als Cap. Entdecke die Möglichkeit dir das Motiv auf deine Lieblingsklamotte drucken zu lassen.

***

Wir sind wieder bei vollen Kräften als wir das gemütliche Wirtshaus verlassen und zu unserem zweiten Teil des Langlaufkurses aufbrechen. Für den Nachmittag steht das Abfahrtstraining auf dem Plan. Als wir den kleinen Hang erreichen, heißt es jetzt das Gelernte umzusetzen. Am Anfang gleiten wir erst einige Male in der Loipe hinunter aber schon bald heißt es für uns im Schneepflug abzufahren. Klar, der eine oder andere Sturz gehört mit dazu, aber was soll’s?! Wir haben auf jeden Fall einen riesen Spaß und die Fahrten werden immer sicherer. Zu guter letzt führt uns Arvis zu einem noch längeren Hang wo wir schon ordentlich Speed drauf bekommen und einige Meter weiter nach unten gleiten können. Leider ist es schon Nachmittag geworden und es wir Zeit langsam die Rückfahrt anzutreten. Anett und ich sind aber so begeistert, dass wir uns von Arvis verabschieden und auf eigene Faust die erste Langlaufrunde im Graswangtal erkunden.

Diese sind in mehrere Runden aufgeteilt und durch Verbindungsloipen miteinander verbunden. Es ist also garantiert auch die richtige Runde für dich mit dabei.

Auch für uns geht es jetzt zurück in Richtung Oberammergau um die Ski wieder in der Sport-Zentrale Papistock abzugeben. Unsere Euphorie ist uns wohl anzusehen und wir quatschen noch eine ganze Weile mit dem sympathischen Inhaber und versprechen bald wiederzukommen um uns die Langlaufski erneut auszuleihen.

Unser erster Skilanglaufkurs war ein voller Erfolg und wir möchten uns hiermit bei Arvis noch einmal bedanken. Der Tag hat uns riesen Spaß gemacht und ich glaube wir haben ein neues Hobby gefunden.

Wenn auch du Lust hast und gern einen Skilanglaufkurs buchen möchtest, schau doch einfach mal auf die Homepage des Naturpark Ammergauer Alpen. Hier findest du eine Auflistung der Skischulen in der Region.

***

Der heutige Skilanglaufkurs wurde uns in Kooperation mit dem Naturpark Ammergauer Alpen und Best of Winter kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies  beeinflusst in keinster Weise unsere Meinung und der Erlebnisbericht beruht auf unseren tatsächlichen Erfahrungen und Meinungen.

***

Schön, wenn wir dich dazu animieren konnten, selbst einmal die Langlaufloipen in den Ammergauer Alpen zu erkunden. Wir wünschen dir viel Spaß auf den rutschigen Brettern und würden uns freuen wenn du uns von deinen Erlebnissen berichtest.

Viele Grüße und Ski heil, Anett & Maik

***

Verpasse keinen neuen Bericht und folge uns auf:

Facebook , Youtube oder Instagram

***

Anzeige*

Dir hat der Beitrag gefallen und du möchtest uns unterstützen? Dann tätige einfach deine Amazonbestellung über den nachfolgenden Banner:

Anmerkung*

Für jeden getätigten Einkauf bekommen wir eine geringe Provision, dies kostet dich keinen Cent mehr und du hilfst uns bei der Kostendeckung des Blogs.

***

Finde die passende Unterkunft in der Region bei Booking.com*



Booking.com