Fotoreise in die Toskana – Volterra – San Gimignano

Auf der Suche nach den toskanischen Landschaften führt uns unsere Fotoreise heute nach Volterra und San Gimignano, zwei malerische Städtchen im Herzen der Toskana.

Lange Zypressenalleen, hügelige Landschaften und einsame Landgüter. Das sind die Motive die wir heute sehen wollen. Also brechen wir, Flo / phototravellers.de und ich, heute auf ins Herz der Toskana. Unser Ziel ist zuerst Volterra und später San Gimignano.

Guten Morgen aus Levanto

Nach einer erholsamen Nacht im Zelt werden wir von einem leichten Trommeln geweckt. Den Sonnenaufgang am Meer können wir vergessen, es regnet… Da wir noch etwas müde vom langen Vortag (Link zum Bericht) sind, entscheiden wir uns noch ein wenig zu schlafen und den Tag gemütlich angehen zu lassen. Gegen 08:00 Uhr geht es dann endlich los. Wir gönnen uns noch eine erfrischende Dusche und ein leckeres Frühstück bevor wir uns auf den Weg zu unserem nächsten Ziel machen – Volterra in der Toskana.

Wir verlassen Levanto und folgen der Autobahn bis La Spezia. Von da an führt uns unsere Fahrt über Landstraßen. Vorbei an kleinen Bergdörfern geht es immer weiter in Richtung Carrara (die Stadt des Marmors).

Schon von weitem sehen wir die gigantischen Bergwerke in welchen der bekannte Marmor abgebaut wird.

Wir folgen der Strandpromenade und wo sich im Sommer tausende Touristen tummeln komme ich noch einmal dazu die Ferne und Ruhe des Meeres zu genießen.

Nach der kleinen Pause geht es weiter in Richtung Massa und Pisa, wo ich immerhin aus dem Auto einen kurzen Blick auf den schiefen Turm erhaschen kann.

Wir queren den Fluss Arno und erreichen das Herz der Toskana.

Hier und da kann man die typischen Landschaften schon erahnen. Da es im Norden der Toskana oft recht bewaldet ist entscheiden wir uns weiter gen Süden zu fahren.

***

Historisches

Volterra, etwa 50 km südlich von Pisa gelegen gilt, dank seiner malerischen Landschaften, zu einer der schönsten Städte in der Toskana. Bereits 400 Jahre v. Chr. fand die kleine Ansiedlung ihre erste Erwähnung. Mittelpunkt der Stadt ist die Festung Medici, welche übrigens bis heute als Staatsgefängnis dient. Desweiteren ist das Städtchen das Zentrum der Alabasterverarbeitung.

***

Wir parken unser Auto im zentralen Parkhaus. Obwohl der Himmel noch immer im „schönsten“ Grau erstrahlt entscheiden wir uns die Fotoausrüstung mitzunehmen. Direkt oberhalb vom Parkhaus finden wir ein schönes Motiv für den Abend. Unser Blick schweift über die Dächer der Altstadt und im Hintergrund zeigt sich die gesuchte Landschaft. Aber der Himmel?! Noch regnet es ab und an aber am Horizont scheint es aufzureißen. Die Chancen für einen bunten Sonnenuntergang stehen nicht gut aber immerhin gibt es eine kleine Chance. Wir schauen uns noch ein wenig in der Stadt um bis wir uns entscheiden unsere Ausrüstung aufzubauen.

Noch immer fallen einzelne Tropfen auf die Filter aber der Horizont sieht immer besser aus. Wird die Sonne noch einmal durch die kleine Lücke scheinen?

Sie wird:

Plötzlich ist es soweit. Die Sonne strahlt uns entgegen und sie malt die Altstadt in ein traumhaftes Abendlicht.

Ganze fünf Minuten hält dieses Lichtspiel an. Dann versinkt die Sonne wieder hinter den Wolken. Was bleibt ist ein bunter Himmel. 🙂

Wir schauen uns einfach nur lachend an, so ein Glück muss man erstmal haben. Es hätte wohl keiner daran geglaubt heute noch solche Bilder machen zu können. Manchmal muss man eben einfach nur Schwein haben. 🙂

Inzwischen ist es dunkel geworden und der Magen meldet sich-PIZZA!!! 🙂

Natürlich wollen wir nicht in ein Touristenlokal und so suchen wir uns in einer kleinen Seitengasse eine kleine gemütliche Pizzeria.

***

Reisetipp:

Pizzeria Nanni Volterra

Schon beim betreten spürt man das einheimische Flair. Statt dekorierter Tische warten kleine Holzbänke und wir schauen direkt auf den Steinofen. Wir werden überaus freundlich begrüßt und die Speisekarte verspricht ein leckeres Abendessen. Ich entscheide mich für eine Calzone Grande für 9€ und ein Bierchen. Nach kurzer Zeit werfe ich einen Blick in Richtung Ofen-und erschrecke. Anstatt der zugeklappten Pizza, wie wir hier eine Calzone kennen, erwartet mich ein tellergroßer runder Koloss…

Freunde, ich sags euch… Was für ein Genuss! Anstatt irgendwelchem Schnick-Schnack erwartet mich eine Füllung aus Schinken und Käse-ein absolutes Gedicht. 

Wenn ihr also mal in Volterra seid, hier habt die Adresse: Via delle Prigioni 40 – 56048 Volterra

***

Wieder gesättigt (oder überfressen) machen wir uns auf den Weg das kleine Städtchen noch ein wenig zu erkunden. Die Touristen sind inzwischen verschwunden und die kleine Gässchen haben wieder ihre Ruhe.

Irgendwann kommt dann doch die Müdigkeit und so suchen wir uns etwas außerhalb ein stilles Plätzchen für die Nacht. In der Nähe einer Kapelle werden wir fündig und schlagen unser Nachtlager auf. Ab in den Schlafsack, die Nacht wird kurz…

***

Wissens- und lesenswertes bei Amazon*

Marco Polo Reiseführer Toskana: Reisen mit Insider-Tipps*

Toscana Reiseführer Michael Müller Verlag: Individuell reisen mit vielen praktischen Tipps*

Toskana Süd: Florenz – Chianti – San Gimignano – Siena – Maremma. 50 Touren mit GPS-Tracks. (Rother Wanderführer)*

Toskana Reiseführer: 99x Toskana wie Sie sie noch nicht kennen. Mit Geheimtipps und Highlights von Florenz, Arezzo und Pisa*

Familienreiseführer Toskana: Urlaubsspaß für die ganze Familie. Die besten Tipps für den Familienurlaub mit Kindern: Strandurlaub, Freizeitattraktionen, Ausflüge uvm*

***

Guten Morgen!

Es ist 05:30 Uhr als uns der Wecker weckt. Schnell bauen wir das Zelt ab und fahren zum Fotospot, welchen wir uns schon am Vortag für den Sonnenaufgang ausgesucht haben.

Das Wetter ist auf unserer Seite. Die Sonne blitzt schon hervor und die Landschaft erwacht:

*Das Bild als Leinwand oder Alu-Dibond bei Zoomwork*

So kann jeder Morgen beginnen. Ein traumhaftes Motiv und schöne Pastelltöne. Der Fernauslöser und die Speicherkarte glühen bis die Sonne zu hoch steht und wir uns auf den Weg zum nächsten Ziel machen.

San Gimignano

Bereits am Vortag haben wir Motive dieses Städtchens auf einer Postkarte entdeckt. Da es ganz in der Nähe liegt entscheiden wir uns ihm einen kurzen Besuch abzustatten. Also rein ins Auto und los.

Weit kommen wir nicht. Immer wieder lassen uns schöne Motive anhalten und die Kamera auspacken.

Irgendwann erreichen wir unser Ziel. Die Touristenmassen haben bereits den Weg in die Stadt gefunden aber in einem kleinen Straßencafé finden wir noch ein freies Plätzchen und gönnen uns erstmal ein Frühstück.

***

Historisches

Der mittelalterliche Stadtkern ist seit 1990 Teil des Weltkulturerbes. Das Stadtbild wird von den 15 Geschlechtertürmen bestimmt und die kleinen Gässchen laden zum erkunden der Stadt ein.

***

Wir schlendern eine ganze Weile durch…

… und lassen uns in das Flair entführen.

Sicherlich hätten wir hier noch mehr entdecken können aber wir wollen die einzigartigen Landschaften der Toskana erkunden. Also verlassen wir das Städtchen wieder und machen uns auf den weiteren Weg. Glücklicherweise erhaschen wir auf der Fahrt noch einen Tollen Blick auf:

Bereits jetzt sind wir von dieser Gegend angetan aber das I-Tüpfelchen fehlt noch. Die kommende Fahrt führt uns direkt ins Fotomekka der Toskana…

Aber das erzähle ich dir im nächsten Bericht. 🙂

***

Ich hoffe dir hat der Bericht gefallen?! Wenn ja hinterlasse doch einfach einen Kommentar. Ich freue mich auf dein Feedback.

Also, viele Grüße und bis zum nächsten Bericht, Maik

***

Finde deine passende Unterkunft in der Toskana bei Booking.com*



Booking.com

***

Dir hat dieser Beitrag gefallen und du möchtest mich dabei unterstützen noch mehr Berichte schreiben zu können? Dann tätige doch einfach deine nächste Amazonbestellung über den nachfolgenden Link:

Die mit * gekennzeichneten Produkt-Verlinkungen auf dieser Seite sind Affiliate-Links, für die Bergpixel.de eine geringe Provision erhält, falls Du über den Link einen Einkauf tätigst. Dies kostet dich keinen Cent mehr und hilft mir bei der Kostendeckung dieses Blogs.

***

Verpasse keinen neuen Bericht und folge mir auf:

Facebook oder Instagram

Das könnte dich interessieren: