Wanderung Umballfälle-Nationalpark Hohe Tauern-Osttirol

Die Wanderung zu den Umbalfällen im Nationalpark Hohe Tauern in Osttirol ist genau das Richtige für junge und alte Wasserfallfans.

Das Naturdenkmal Umballfälle im Nationalpark Hohe Tauern bietet ein schönes Ausflugsziel und die leichte Wanderung eröffnet dem Bergfreund beeindruckende Ausblicke auf die Wasserfälle.

Die Eckdaten zur Tour:

Ausgangspunkt: Parkplatz Hinterbichl (Adresse: Hinterbichl, 9974 Ströden, Österreich) (Link zu Google Maps)

Länge: ca 7,5 Kilometer

Höhenmeter im Aufstieg: ca. 250m

Höhenmeter im Abstieg: ca. 250m

Dauer: ca. 3,5 Std

Einkehrmöglichkeiten: Islitzer Alm (Link zur Homepage)

Die Wanderung bei Komoot:

Wanderung zu den Umbalfällen im Nationalpark Hohe Tauern

Am Wanderparkplatz Hinterbichl angekommen, lösen wir unser Parkticket 6€ / Tag und machen uns auf den Weg. Wir durchqueren das kleine Bergdörfchen Ströden und erblicken bald…

… welches in der Außenzone des Nationalparks Hohe Tauern (interner Link) liegt. Der breite Fahrweg führt uns für ca. 25 Minuten sanft ansteigend in den Wald hinein und hier und da können wir bereits einen Blick auf die Umbalfälle und den Großbachfall werfen.

Wenig später passieren wir die Islitzer Alm. Wer möchte, kann bereits jetzt einkehren und sich verköstigen lassen. Wir entscheiden uns auf dem Rückweg einzukehren. Hinter der Alm beginnt der Wasserfallweg. Dieser ist (Stand 2019) kostenfrei und relativiert die doch recht hohen Parkkosten.

Es fällt schwer die Größe der Wasserfälle auf die Speicherkarte zu bannen. Das laute Getöse des Wassers und die spürbare Energie können leider nicht auf den Bildern wiedergegeben werden.

Es ist unglaublich. Wir stehen auf einer kleinen Brücke und vor uns stürzt der Wasserfall mehrere hundert Meter in die Tiefe.

Der Weg hier hoch ist mit einigen Stufen versehen und hier und da kommt man auch mal ein wenig ins Schwitzen. Aber die Eindrücke des herabstürzenden Wassers lassen die Anstrengungen direkt vergessen.

Der Fels im Wasser bietet ein ideales Fleckchen um die Kraft des Wassers in sich aufzusaugen und auszuruhen.

***

Anzeige*

Das solltest du bei dieser Wanderung unbedingt dabei haben:

Wanderschuhe

Wanderrucksack

Trekkingstöcke

Trinkflasche

Die einzelnen Produkte sind auf die beliebtesten Amazonprodukte verlinkt. Bergpixel.de erhält eine geringe Provision falls du über diese Links bei Amazon* einkaufst. Dies kostet dich keinen Cent mehr und du hilfst uns die Kosten den Blogs zu decken.

***

Ausgeruht und voller Energie setzen wir unseren Weg fort.

Wer möchte, kann von hier aus noch zur Clarahütte (2 Stunden) weiterwandern. Wir entscheiden uns heute dazu nur den Rundweg zu gehen und folgen dem Fahrweg. Dieser verläuft zwar abseits von den Umbalfällen aber es wartet noch die eine oder andere Überraschung auf uns.

Von hier aus haben wir noch einmal einen tollen Blick auf den gigantischen Wasserfall und´n Bussi gab´s hier freilich auch 😉

… rundet unsere Wanderung ab und die beiden Wege treffen später wieder aufeinander. Natürlich gönnen wir uns jetzt in der Islitzer Alm noch eine Leckerei bevor wir wieder zurück zum Wanderparkplatz wandern.

***

Anzeige

Der passende Wanderführer bei Amazon*

***

Hoffentlich haben wir euch Lust gemacht, die Umbachfälle selbst einmal zu besuchen. Wenn ja, wünschen wir euch ganz viel Spaß!

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal, Anett & Maik

Verpasse keinen neuen Bericht und folge uns auf:

Facebook oder Instagram

***

Anzeige*

Entdecke das beste Urlaubsangebot in der Region für deinen Traumurlaub:

Anmerkung*

Für jede getätigte Buchung bekommen wir eine geringe Provision, dies kostet dich keinen Cent mehr und du hilfst uns bei der Kostendeckung des Blogs.